Skip to content

Interessante Reportage Teil 26…

17. August 2011

Die heutige Doku hat nur am Rande etwas mit Rettungsdienst zu tun. Die BBC hat 2 britische Soldaten begleitet, die während des Afghanistan Einsatzes schwer verwundet worden sind.

Wer schwache Nerven haben sollte, den bitte ich Abstand davon zu nehmen, diese Doku sich anzusehen!!

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. henning permalink
    17. August 2011 16:10

    hi
    sag mal warum haben die immer ein weg schürzen an?

    • 17. August 2011 19:16

      @Henning

      Willkommen auf meinem Blog 🙂 Ich denke, das wird mit der Hygiene zu tun haben. Keimverschleppung ist für Intensivpatienten ein großes Problem, weil sie eh schon ein schlechte Immunabwehr haben. Und wir tragen alle die verschiedensten Keime auf unserer Kleidung spazieren.

  2. 17. August 2011 20:15

    Einfach beeindruckend, was diese Menschen – Medizinisches Personal und Patienten – leisten.

    Ich finde es übrigens gut, dass die BBC auch verstörende Bilder ungeschnitten zeigt – die Realität unverfälscht abbildet.

    • 17. August 2011 20:37

      @NK

      Willkommen auf meinem Blog. Zensur von Bildern ist ein heißes Eisen, wobei ich aber auch finde, das es der BBC sehr gut gelungen ist, es trotzdem zu zeigen und nicht zu Voyeuristisch zu sein.

  3. 18. August 2011 22:49

    Beim Youtube-Vorschaubild muss ich schon ein wenig schlucken. Und es sind offenbar 11 Teile, also wahrscheinlich ganz schön lang das Ganze. Aber die BBC ist bekannt für sehr gut Reportagen, deshalb werde ich mir das doch zu Gemüte führen, aber nicht direkt nach dem Essen.

  4. Judith permalink
    24. August 2011 12:05

    Auch ich habe mir das Ganze einmal angeschaut und finde es wirklich beeindruckend, wie die (so jungen) Betroffenen selbst und das Umfeld mit dieser heftigen Situation umgeht. Ich finde die Reportage unglaublich schockierend und interessant zugleich. Danke für den Tip.

    • 24. August 2011 13:47

      @Judith

      Willkommen auf meinem Blog 🙂 Kein Problem, denn ich denke, sowas sollte man sich trotz all des leids der jungen Männer mal angesehen haben.

  5. 24. August 2011 22:02

    Hallo Paul,
    ich habe nun auch zu Ihrem Blog gefunden. Ihre Beiträge sind sehr interessant.
    Die Reportage der BBC hat mich sehr beeindruckt. Irgenwie stellt sich mir schon die Frage, warum Krieg geführt wird.
    Als Mutter bemüht man sich die Kinder gesund großzuziehen, und dann werden sie zusammengeschossen, egal auf welcher Seite.
    Die Mutter im Film ist sehr stark.

    • 24. August 2011 22:52

      @FrauFidibimm

      Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Eigentlich dutzt man sich unter Bloggern, und du darfst mich gerne duzen 🙂 Ich bin auch nicht für Krieg, aber wir Menschen werden wohl nie ohne Kriege auskommen.

      • 25. August 2011 19:11

        Hallo Paul,
        ja dann gerne „du“.
        Ich befürchte auch, dass der Homo sapiens nicht ohne Krieg auskommt.
        Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Hoffentlich hast du nicht zu viele Einsätze, bei dem schlimmen Wetter.

Trackbacks

  1. Rettungsdienst News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: